0163-6287835 info@homepagezeit.de

Die neue Website ist endlich online und gespannt warten Sie auf die ersten Besucher und Verkäufe. Täglich tippen Sie Ihren Namen oder Ihr Produkt bei Google ein und sind enttäuscht, dass Sie immer noch nicht gefunden werden. Wie lange dauert es, bis Google die Seite anzeigt und wie kann man diesen Vorgang beschleunigen?

Zunächst einmal zum Verständnis:

Google benutzt ein Programm, das permanent das Internet nach neuen Inhalten durchsucht. Dieses Programm nennt sich Crawler und der Vorgang crawlen.
Stoßt der Crawler auf Ihre Website und findet neue Inhalte, so werden sie, sofern sie Googles Richtlinien für Webmaster entsprechen, vom Crawler indexiert (=gespeichert).

In der Regel findet Google Ihre neue Website innerhalb von 24 Stunden. Aber leider kommt es auch nicht selten vor, dass man mehrere Tage bis Wochen warten muss. Doch dies lässt sich durch verschiedene Maßnahmen beschleunigen:

  1. Schritt: Anmeldung der Website in der Google Search Console

Die Search Console ist ein kostenloses Tool von Google, mit dem Sie Ihre Website verwalten können. Durch das Anmelden Ihrer Seite in der Console können Sie Google das Signal geben, dass Sie eine neue Seite erstellt haben. Somit ist Google darüber schon mal informiert. Dies bedeutet allerdings nicht, dass Ihre Website nun auch ab sofort in den Suchergebnissen erscheint. Dazu gehört leider weitaus mehr. Ist Ihre Website nicht für Google optimiert, stehen die Chancen, dass Sie gefunden werden sehr schlecht. Achten Sie also von Anfang an darauf, dass Ihr Webdesigner auch SEO beherrscht und umsetzt! Eine nachträgliche Optimierung kostet meist mehr Zeit und Geld, als wenn man es von Beginn an richtig macht.

  1. Schritt: Backlinks aufbauen

Berichten andere Websites, die bereits bei Google gefunden werden, über Ihre Website, so merkt Google schneller, dass Ihre neue Website existiert. Jeder Link von einer anderen Internetseite auf Ihre Seite ist wie eine Empfehlung. Aber auch hier gibt es gewisse Regeln zu beachten. Manche Links können Ihrer Website sogar schaden! Holen Sie sich am besten einen Profi an Bord, der Ihnen dabei behilflich ist. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, damit wir mit Ihnen die richtige Backlink-Strategie erarbeiten können.

  1. Schritt: Googles Vertrauen gewinnen

Eine neue Website muss sich zunächst etablieren in der Suchmaschinenwelt. Google Trust ist hier das Stichwort. Ob Google Ihrer Seite vertraut, hängt von vielen Faktoren ab. Hilfreich ist die Checkliste, die Google schon vor längerer Zeit veröffentlicht hat. Anhand dieser Fragen können Sie die Qualität Ihrer eigenen Website bewerten.

Panda Checkliste

  • Würden Sie den Informationen vertrauen, die in diesem Beitrag präsentiert werden?
  • Wurde dieser Beitrag von einem Experten oder einem Enthusiasten geschrieben, der sich mit dem Thema auskennt, oder ist der Beitrag eher oberflächlich?
  • Gibt es auf der Website doppelte, überlappende oder redundante Beiträge mit einer nur leichten Variation der Keywords?
  • Würden Sie sich wohl dabei fühlen, der Website Ihre Kreditkarteninformationen zu überlassen?
  • Gibt es im Beitrag Fehler in der Rechtschreibung, im Stil oder den Fakten?
  • Sind die Themen getrieben vom natürlichen Interesse der Nutzer der Site, oder geht es dabei eher darum, was gute Rankings in den Suchergebnissen erzielen könnte?
  • Bietet der Artikel neue Inhalte und Informationen, Berichte, Forschungsergebnisse oder Analysen?
  • Bietet die Seite einen substantiellen Mehrwert im Vergleich zu anderen Seiten aus den Suchergebnissen?
  • Wie viel Qualitätskontrolle wurde auf die Inhalte angewandt?
  • Beschreibt der Beitrag verschiedene Perspektiven?
  • Wurden die Inhalte in Massenproduktion erstellt und an eine große Anzahl von Personen ausgelagert oder auf eine große Anzahl von Websites verteilt, sodass einzelne Seiten nur wenig Aufmerksamkeit und Pflege erhalten?
  • Wurde der Artikel in einer vernünftigen Art und Weise redigiert, oder sieht es so aus, als sei er schlampig und hastig geschrieben worden?
  • Wenn es sich um Fragen der Gesundheit handelt: Würden Sie den Informationen der Website vertrauen?
  • Würden Sie die Website als eine maßgebliche Quelle erkennen, wenn man ihren Namen nennen würde?
  • Bietet der Beitrag eine vollständige oder umfassende Beschreibung des Themas?
  • Bietet der Beitrag Analysen und Einblicke oder interessante Informationen, die über das Offensichtliche hinaus gehen?
  • Ist dies die Art von Seite, für die Sie ein Lesezeichen anlegen oder die Sie mit Ihren Freunden teilen oder empfehlen würden?
  • Enthält der Beitrag eine zu hohe Anzahl von Anzeigen, die von den eigentlichen Inhalten ablenken?
  • Könnten Sie sich diesen Beitrag auch in gedruckter Version vorstellen, zum Beispiel in einer Zeitschrift, einem Buch oder einer Enzyklopädie?
  • Sind die Beiträge kurz und ohne Substanz, oder fehlt es anderweitig an Mehrwert?
  • Wurden die Seiten mit großer Sorgfalt erstellt?
  • Würden sich Nutzer beschweren, wenn sie Seiten von dieser Website sehen würden?