Es ist so weit. Sie haben die ersten Adressen gesammelt und wollen nun Ihren ersten Newsletter versenden. Wie gehen Sie vor? Natürlich können Sie Ihr E-Mail Programm wie z.B. Outlook zum Versenden benutzen, aber es geht auch viel einfacher: Mit einem Newslettertool.

Um einen Newsletter zu versenden, wird empfohlen ein Newslettertool zu benutzen. Es vereinfacht das Versenden erheblich und bietet außerdem Tracking-Informationen an.

Sie können Ihre gesammelten E-Mail Adressen in einer Datenbank speichern und in Gruppen aufteilen. So ist es z.B. möglich, Ihre Kunden in verschiedene Kategorien zu positionieren: Bestandskunden, Neukunden, wiederkehrende Kunden, einmalige Kunden, branchenspezifische Kunden, usw… Bereits kurz nach dem Versenden des Newsletters sind erste Reaktionen messbar. Jedes gute Tool zeigt Ihnen an, wie viele Leser die E-Mail geöffnet haben, wie viele Personen die Mail in den Spam Ordner geschickt haben und welche Adressen gar nicht erreicht wurden. Ebenso sehen Sie auch die Uhrzeiten, zu denen Ihre Mail am häufigsten geöffnet wurde. Aus all diesen Informationen können Sie dann Resultate ziehen und Ihren Newsletter verbessern.

Im Artikel Newsletter verbessern bekommen Sie noch weitere Tipps, wie Sie aus Ihren Mails das Beste rausholen können.

Newslettertool Mailchimp

Ein gutes Newslettertool, das sich besonders gut für Anfänger eignet, ist Mailchimp. Mailchimp ist bis zu 2.000 Newsletterempfängern und 12.000 E-Mails im Monat kostenlos. Man muss erst bei mehr Empfängern und Mails auf einen kostenpflichtigen Account umstellen. Das Newslettertool ist zwar komplett auf Englisch, aber sehr einfach zu bedienen und zu verstehen. Die vordefinierten Felder für die Formulare sind bereits auf Deutsch übersetzt.

In Mailchimp stehen viele Vorlagen zur Verfügung, die man für seinen Newsletter nutzen kann. Mit Drag & Drop kann man ganz einfach in seine Mail Felder ziehen und so den Newsletter gestalten. Dieser lässt sich natürlich auch als Vorlage abspeichern und kann bei der nächsten Kampagne wiederverwendet werden.

Besonders die Statistiken sind bei diesem Tool sehr gut. Sie geben Auskunft über Klickzahlen, Aktivitäten und Links.

Wenn Sie Mailchimp testen möchten, können Sie sich gerne mit meinem Partnerlink anmelden. Dadurch bekommen Sie die ersten 30$ geschenkt!

Selbstverständlich helfe ich Ihnen auch gerne, wenn Sie Fragen zu Mailchimp haben oder Newslettermarketing betreiben möchten! Schreiben Sie mir einfach über das Kontaktformular.