Immer mehr Frauen wollen auch nach der Geburt eines Kindes beruflich erfolgreich sein und Kind und Karriere unter einen Hut bringen. Da bietet sich eine selbstständige Tätigkeit perfekt an. Rund um die Uhr ist man flexibel und Termine können so gelegt werden wie sie einem persönlich in den Familienalltag passen. Der folgende Erfahrungsbericht zeigt Ihnen wie das MomPreneurs Verzeichnis den Schritt in eine Selbstständigkeit unterstützt oder eine bereits bestehende Selbstständigkeit durch wertvolle Kontakte und Erfahrungen weiter vorantreibt.

Was sind die MomPreneurs?

Das MomPreneurs Verzeichnis ist eine Plattform für Mütter, die gleichzeitig auch Unternehmerinnen sind. Dabei steht der Austausch untereinander immer im Vordergrund. In der Facebook Gruppe ist Informationsaustausch zu allen Fragen die MomPreneurs Unternehmerinnen beschäftigen ausdrücklich erwünscht und herzlich Willkommen.

Erfahrungen mit dem MomPreneurs Verzeichnis

Zuerst erscheint es etwas unübersichtlich und nicht klar, welche Leistungen man erhält. Dafür ist die Anmeldung aber recht simpel. Die gängigen Bezahlarten sind die Teilnahme am unkomplizierten Lastschriftverfahren oder per Kreditkarte. Aber aufgepasst: Die Gründerin der MomPreneurs Plattform, Esther Eisenhardt, lebt seit 2017 in Portugal und muss deshalb die portugiesische Umsatzsteuer in Höhe von 23% anrechnen. Wenn man aber über eine gültige USt.-ID verfügt, ist dies kein Problem. Man erhält eine Rechnung und kann die Umsatzsteuer absetzen. Sobald man angemeldet ist kann man auch schon loslegen und sein Profil vervollständigen.

Das Profil von homepagezeit sieht z.B. so aus:

https://mompreneurs.business/listing/49205-hasbergen-104-professionelles-online-marketing-mit-homepagezeit/

Nach erfolgreicher Überprüfung wird das Profil dann freigeschaltet. Die Informationen sind sehr kompakt. Ein großer Vorteil sind die vielen Mitglieder, sodass Kontakte fast automatisch entstehen. In der Facebook Gruppe hat man regelmäßig die Möglichkeit seinen Businesseintrag zu posten und sich oder ein spezielles Angebot kurz vorzustellen.

Mitglieder sind selbstständige Mütter, die gerade erst ihr Unternehmen gründen und noch viele Fragen zu dem Thema haben aber auch Mütter, die ihr Business schon lange führen und gerne Tipps und Tricks verraten. Da Netzwerken für das Marketing sehr wichtig ist, handelt es sich damit um eine gute Plattform um Kontakte zu knüpfen und sich regelmäßig auszutauschen. Zudem finden regelmäßig Treffen der Community in verschiedenen Städten Deutschlands statt, sodass es auch außerhalb des WorldWideWebs die Möglichkeit zum Austausch gibt.

Das Abo verlängert sich automatisch um den Zeitraum den man bei Vertragsabschluss gewählt hat. Möglich ist hier eine monatliche bzw. jährliche Vertragsbindung. Außerdem verlängert sich der Vertrag dann zu den gleichen ursprünglichen Preiskonditionen auch wenn die Preise mittlerweile gestiegen sein sollten. Der Vorteil des Abos liegt darin, dass das Verzeichnis aktuell bleibt und keine „Business-Leichen“ vorhanden sind, denn niemand zahlt etwas, das er nicht nutzt. Kündigen kann man über einen Link, der nicht ganz leicht zu finden ist. Man findet ihn in seinem Profil unter Einstellungen.

Fazit

Die Facebook Gruppe lohnt sich hauptsächlich für alle unternehmerischen Mütter, die Bedarf nach Erfahrungsaustausch haben. Aus Marketingsicht bedeutet dies erstens eine große Anzahl an neuen Kontakten und zweitens hat man viele Möglichkeiten seine Produkte und Leistungen vorzustellen. Denn MomPreneurs Mitglieder nehmen gerne Dienstleistungen untereinander in Anspruch und empfehlen dann auch weiter. Das Ganze ist aber definitiv noch ausbaufähig und alles in allem noch etwas unübersichtlich.

BONUS: Wer das Ganze einmal ausprobieren möchte, kann sich über meinen Partnerlink * anmelden. Dadurch bekommen Sie den Businesseintrag (BUSINESS SMART) für 39 Euro + MwSt. anstatt 59 Euro + MwSt.